Überweisung

Kontoinhaber:
Rocket Beans Entertainment GmbH

IBAN: DE14 2004 0000 0627 5580 01

BIC: COBADEFFXXX

Paypal

Flattr

Noch mehr spenden

135STU3BBDqdQkXw9qNr6RJgxXktXrxw24

DF425VuqCi7bhAeNG7N3bTwH4xhAQweP8x

Unser Anwalt zwingt uns im übrigen hier Folgendes hinzuschreiben: „Wir können euch trotz eures Supports keine Garantie darauf geben, ob und in welcher Form es mit unseren Plattformen weitergehen wird. Spenden haben mangels Anerkennung leider keine Bedeutung für euren Steuerberater und sind nicht absetzbar. Wir behalten uns außerdem das Recht vor, über Spenden frei zu verfügen und damit zu machen was wir für das Beste halten. Eine Rückerstattung von Spenden ist aus Gründen der Abwicklung in jedem Fall ausgeschlossen. Unser Anwalt ist der Beste und sogar besser als Saul aus Breaking Bad.“ Wobei er uns mit dem letzten Satz vermutlich reingelegt hat.

Wir brauchen euch

Hallo liebe Bohnen-Freunde,


herzlich willkommen auf Rocketbeans.tv. Schön, dass ihr den Weg hierher gefunden habt. Sicher ist euch der große „Support“-Button aufgefallen. Als wir vor über zwei Jahren mit unserem YouTube-Channel starteten, hatten wir keine Ahnung, was uns dort erwartet. Wir hatten massenweise Ideen, um euch zu unterhalten. Nur passten viele dieser Ideen nicht in den klassischen Game-One-Kosmos. Daher war YouTube unsere eigene Spielwiese, um uns auszuprobieren. Einige Ideen haben gut funktioniert und tun es heute noch, andere haben wir wieder verworfen oder auf Eis gelegt. In über 1.000 Videos haben wir für und mit euch viel experimentiert.

 

Wir wollten Rocket Beans TV aber auch aufbauen, um nicht für alle Zeiten abhängig von der Marke Game One zu sein. Viele von euch wissen, dass wir als Produktionsfirma Game One im Auftrag von Viacom (MTV, VIVA, Comedy Central) produzieren. Die Marke Game One gehört aber nicht uns, sondern eben Viacom. Soll heißen: Wenn Viacom Game One irgendwann einstellt, schauen wir doof aus der Wäsche. Dieses Szenario ist auch nach acht erfolgreichen Jahren immer noch ein Risiko, mit dem wir leben (müssen). Das Fernsehgeschäft ist sehr schnelllebig und unberechenbar. Wir hoffen und glauben aber, dass es 2015 mit Game One weitergehen wird.
 
Unser Traum ist es aber, eine eigene „Marke“ zu etablieren, die wirklich nur uns gehört und von der wir irgendwann ohne Abhängigkeit von einem externen Konzern existieren können. Deshalb haben wir jeden Cent, den wir als Produktionsfirma mit Game One verdient haben, in unseren YouTube-Kanal gesteckt. Wir haben ein Studio, Kameras, Live-Regie, Beleuchtung und natürlich viel Personal, das dafür sorgt, dass alles läuft. Und natürlich haben wir nach wie vor viele Ideen, Konzepte und Sendungen, die wir gerne umsetzen möchten. Wir waren damit bei verschiedenen Sendern und haben sie vorgestellt. Leider konnten wir trotz viel Lob und Schulterklopfen bislang kein Format an investitionsfreudige Männer oder Frauen bringen. Siehe „Quelle: Internet“. Wir wollen coole Sachen machen, hinter denen wir auch selbst stehen. Produktionen, die wir selbst anschauen würden. Das ist in der heutigen Fernsehlandschaft allerdings eine Form des Idealismus, die man sich leisten können muss. Die meisten Produktionsfirmen machen nur das, was Geld abwirft und nachweislich funktioniert.

Leider sieht es im Moment so aus, dass wir mit unserer You-Tube-Reichweite nicht mal annähernd die Ausgaben des Channels refinanzieren können. Wir zahlen seit zwei Jahren jeden Monat drauf, um uns den Luxus Rocket Beans TV leisten zu können. Zu allem Überfluss – ihr habt es vielleicht mitbekommen – gibt es jetzt nur noch alle 14 Tage eine neue TV-Folge Game One. Aus diesem Grund müssten wir als professionelles Wirtschaftsunternehmen bei Rocket Beans TV eigentlich den Stecker ziehen. Womit wir unseren lange gehegten Traum vom unabhängigen Nerd-Channel zu den Akten legen würden. Aber wir sind kein professionelles Wirtschaftsunternehmen. Sondern ein leidenschaftliches Team, für das Aufgeben keine Option ist. Wenn ihr uns schon ein bisschen länger – vielleicht sogar schon seit GIGA-Zeiten – begleitet, wisst ihr, dass wir stets authentisch und ehrlich waren. So ist es auch dieses Mal.
 
Um weitermachen zu können, sind wir auf eure Hilfe angewiesen. Mit eurem Support können wir im Haifischbecken der aktuellen Medienlandschaft überleben, uns weiterentwickeln und unser tolles Team zusammenhalten. Wir haben eine Menge vor und wir glauben nach wie vor, dass es möglich sein kann, mit guten Inhalten und treuen Fans zu überleben. Aus diesem Grund haben wir diese Support-Seite ins Leben gerufen. Ihr könnt uns hier auf viele Arten finanziell unterstützen. Wer nichts zahlen kann oder möchte, braucht das auch nicht zu tun. Ihr bekommt nach wie vor alle unsere Inhalte kostenlos – zumindest bis Ende des Jahres. Dann müssen wir bilanzieren, ob und in welcher Form wir weitermachen können. Im schlimmsten Fall müssen wir uns von RBTV verabschieden. Im besten Fall aber schaffen wir es durch euren Support, unsere Ideen umzusetzen und in erfolgreiche Formate umzuwandeln. In erster Linie denken wir da natürlich an Formate wie „Pen and Paper“ oder etwas im Stil von „Hard Reset”. „Live” macht uns und scheinbar auch euch einfach großen Spaß.

 

 

Wir hoffen und wünschen uns sehr, dass es ab Januar mit neuem Schwung weitergeht. Danke für eure jahrelange Treue und euren Support!

 

Bohn Jour,

eure Bohnen

Unsere Videos

jan_tennerlogo__0000_kino-_Logo logo__0001_Hard-Reset logo__0002_Vektor-Smartobjekt logo__0003_One-on-One logo__0004_Pen-Paper logo__0005_Schroecks-Fernsehgarten logo__0006_Super-Competition-Club logo__0007_Super-Investigativ logo__0008_Almost-Daily

Unsere Träume